<< zurück zur Programmübersicht


32. Jazzfestival Würzburg

Freitag, 28. Oktober 2016, 20.30 Uhr
Programmkino Central

Stummfilm-Livejazz "Safety Last" 
+ Küspert&Kollegen (Central Kino)

 

Stummfilm-Livejazz "Safety Last"
+ Küspert&Kollegen (Central Kino)

Der abendfüllende Slapstick „Safety Last“ von Harold Lloyd ist bekannt für die Szene, in der der hübsche junge Mann an der Wolkekratzer-Uhr herumhampelt. Daneben hat „Ausgerechnet Wolkenkratzer“ von 1923 ganz rührende Liebesszenen. Stimmungen genug, dass Festivalgründer Werner Küspert hier steigernd mitspielt. Der Gitarrist und Komponist suchte Profis mit viel Erfahrung im Kino zusammen, die hohe Kunstfertigkeit und viel Gefühl für die Filmsituationen mitbringen. Die kleine Starbesetzung spielt zeitgemäß-jazzige Musik - teilweise auf die Hundertstelsekunde genau komponiert, dann wieder lassen andere Passagen viel Raum für Improvisation.

Werner Küspert Gitarre, Komposition, Arrangement

Till Martin Saxophon, Bassklarinette

Henning Sieverts Bass

Bastian Jütte Schlagzeug

 

www.wernerkuespert.de

 

 


>> weiter zum nächsten Programm-Punkt